Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Webseiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos OK
Ruhr-in-Love 2018 „Das elektronische Familienfest“
Ruhr-in-Love 2018 „Das elektronische Familienfest“
Ruhr-in-Love 2018 „Das elektronische Familienfest“
Ruhr-in-Love 2018 „Das elektronische Familienfest“
Ruhr-in-Love 2018 „Das elektronische Familienfest“
Tickets

Editorial

Ruhr-in-Love
"Das elektronische Familienfest"

07. Juli 2018
12-22 Uhr
OlgaPark Oberhausen

Ein Tag. Ein Festival. Eine Familie.

Less show – more party!

Ruhr-in-Love  "Das elektronische Familienfest"

Groß, größer, am größten. Bei vielen Festivals hat Gigantomanie Einzug gehalten. Doch geht es bei elektronischer Musik nicht um die Größe der Bühnen oder die Menge an Konfetti. Es geht um die Musik, um Leidenschaft, Feiern und Gemeinschaft. „Less show – more party!“ lautet daher schon immer das Motto bei Ruhr-in-Love.

Hier ist alles „handmade“ und mit Liebe zum Detail gemacht. Wochenlang plant die Community an den 40 verschiedenen Floors. Ob Ritterburg, Doppeldeckerbus oder ein zur Mini-Bühne umgebauter Imbisswagen. Alles Unikate, mit Hingabe kreiert. Eine satte Sound-Anlage dazu, mehr braucht es nicht. Denn wo Bass ist, da wird getanzt! Auf grünen Wiesen, im Schatten der Bäume oder am glitzernden Wasserlauf.

Über 40.000 Gleichgesinnte und doch eine ganz private Atmosphäre. Auf den einzelnen Floors feiern jeweils nur ein paar hundert Leute. Die DJs trifft man an der Bühne. Plausch und Bier? Kein Problem! Zusammenhalt der Szene statt VIP-Gehabe. Handmade ist auch die Musik. 400 Künstler mixen House, Techno, Goa, Trance, Hardstyle und Hardcore. Residents neben Top-Stars, Newcomer zusammen mit alten Hasen.

Ruhr-in-Love ist ein riesiges Puzzle. Jedes Teilchen wird gebraucht, um das große Ganze zu formen.
Ein Tag, ein Festival, eine Familie!

Aftermovie 2018